Frostmäuse

0.00
6

Preis

9.0/10

Optik

0.0/10

Einsetzbarkeit

9.0/10

Positiv

  • Lange haltbar
  • Sicher für die Tiere

Negativ

  • Wenige Tiere lehnen es ab

Frostmäuse an seine Schlangen und größeren Echsen zu verfüttern sollte heute Standard sein. Die Fütterung mit lebenden Mäusen ist schlichtweg nicht mehr zeitgemäß. Ich weiß jetzt kommen ganz viele Leute an und sagen “ja aber wenn die Tiere jagen ist doch artgerecht”……. Mit dem Argument kommen aber echt nur Schlangenhalter. Leute die Greifvögel oder auch echt große Raubtiere wie Raubkatzen oder Füchse halten sind froh darüber immer Frostfutter beziehen zu können. Tierhaltung ist nicht artgerecht. Einer Art gerecht ist nur die Natur. Dazu gehören dann auch Krankheiten, Verletzungen, Hungerperioden und ein früher Tod. Das versuchen wir in der Tierhaltung aber zu umgehen. Somit sind wir nicht der Art gerecht wie die Natur, sondern versuchen es besser als die Natur zu machen.

Früher, als es nicht mal eben so einfach war Frostmäuse zu kaufen hab ich die selber gezüchtet und lebendig verfüttert. Sehr viele Verletzungen habe ich mitbekommen. Meistens war die Maus bereits im Würgegriff der Schlange und hat es geschafft die Schlange noch in eine Schlinge zu beißen. Das muss einfach nicht sein.

Klar gibt’s Tiere die kein “prekilled” Futter annehmen. Dann muss es lebend sein. Aber wenn man die Chance hat sollte man Frost verfüttern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts

FalltürterrariumFalltürterrarium

0.00 6 Preis 9.0/10 Optik 0.0/10 Einsetzbarkeit 9.0/10 Positiv Lange haltbar Sicher für die Tiere Negativ Wenige Tiere lehnen es ab Falltürterrarien sind Vollglasterrarien mit Silikon verklebt. Die Scheiben lassen